Startseite

Gemüseanbau im Hochbeet

Tipps und Tricks aus der Praxis

Ein Vortrag von der Landschaftsgärtnerin Ute Kister aus dem AK Natur und Landschaft der Lokalen Agenda21.

Dienstag, 27. Februar 2018 um 19.30 Uhr im Nordfoyer des WFH.

Gemüse, Salate und Kräuter im eigenen Hochbeet anzubauen wird immer beliebter und macht großen Spaß. Auf einem relativ kleinen Raum bietet sich die Möglichkeit in angenehmer Höhe Gemüse für den Eigenbedarf und die Familie anzubauen.
Ute Kister macht dies schon seit langem für Ihre Familie, und als Gärtnerin verfügt sie über das nötige Wissen, welche Gemüsesorten am besten geeignet sind.
Und wie man so ein Hochbeet über das ganze Jahr richtig Nutzen und bepflanzen kann.

Weiterlesen: Gemüseanbau im Hochbeet

Offener Brief an den Oberbürgermeister der Stadt München, Herrn Dieter Reiter: Reduzierung von Luftschadstoffen in München

Um was geht es:
Auf dem Gelände des Großmarktes München in Sendling stehen Tag aus Tag ein eine Vielzahl von Kühl-LKW und warten auf Entladung oder verbringen dort ihre vorgeschriebenen Ruhezeiten. Bei einem sonntäglichen Besuch 2017 haben wir mehr als 40 geparkte Kühl-LKW gezählt. Da die Fracht vielfach auch während dieser Zeiten gekühlt werden muss, laufen diesel-betriebene Kühlaggregate. Diese Aggregate unterliegen keiner Regulierung (Euro 4, 5, 6) und haben nach unserem Wissen keine Abgasreinigung. Das führt zu einem erheblichen Ausstoß an CO2, NOx und Feinstaub. Darüber hinaus verursachen die Dieselaggregate erheblichen Lärm. Dies beeinträchtigt auch die Nachtruhe der LKW-Fahrer und wirkt sich daher negativ auf die Verkehrssicherheit aus. Wir haben nun vorgeschlagen, …

Weiterlesen: Offener Brief an den Oberbürgermeister der Stadt München, Herrn Dieter Reiter: Reduzierung von...

Ottostraßenfest 2017

[bbgal=ottostrassenfest-barrierefrei] [bbgal=ottostrassenfest-barrierefrei]

Viel Freude hatten die Kinder beim Ottostraßenfest 2017 beim "Zerstören der Barrieren"

Neue seniorengerecht Bänke in der Ortsmitte

Auf Wunsch des Arbeitskreises „Barrierefreies Ottobrunn“ hat die Gemeinde die Sitzbankgruppe ‚Unter den Lauben‘ direkt vor dem Ärztehaus in eine seniorengerechtere Version ausgetauscht. Die alten Sitzbänke waren zu niedrig und hatten keine Armlehnen. Außerdem fiel die Sitzfläche nach hinten ab, so dass es insbesondere für weniger mobile Menschen schwer war, sich wieder zu erheben.

„Umso mehr freuen wir uns jetzt über die neue Sitzbankgruppe“, teilen die Mitglieder des Arbeitskreises einvernehmlich mit.

Bürger und Bürgerinnen von Ottobrunn, die noch Wünsche haben, wo es weitere Bänke im Gemeindegebiet geben soll, können sich jederzeit an die Leiterin Frau Katharina Adelberg wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Arbeitskreis tagt alle zwei Monate in den Ratsstuben des Wolf-Ferrari-Hauses. Die genauen Termine erfahren Sie unter www.agenda21-ottobrunn-neubiberg.de.

Kostenloses Ausleihen der beiden Transporträder

in Ottobrunn/Riemerling: Neuer Standort und neuer Name

Die AWOGENDA-Räder haben jetzt einen neuen Namen: LAgenda und auch einen neuen Standort: Die Tiefgarage im Wolf-Ferrari-Haus (WFH) in Ottobrunn für das Lastenrad.
Der neue Standort ist zentral zugänglich und durch die Zusammenarbeit mit der WFH-Verwaltung sind auch Schlüsselaus-und –Abgabe des Lastenrades einfach zu realisieren.

Weiterlesen: Kostenloses Ausleihen der beiden Transporträder

Fragen an den Bürgermeister Loderer

Für die Bürgerversammlung am 12. Oktober 2017 haben wir Herrn Bürgermeister Loderer vorab Fragen zukommen lassen.

Diese finden Sie hier.

Erste Ernte im Gemeinschaftsgarten Ottobrunn wird gefeiert!

[bbgal=michaelifest] [bbgal=michaelifest] [bbgal=michaelifest]

Der Arbeitskreis Natur und Landschaft des offenen Bürgerforums Lokale Agenda 21 lädt alle Bürger am 30.09.2017 um 15:00 Uhr ganz herzlich zum 1. Michaelifest im Gemeinschaftsgarten an der Robert-Koch-Straße ein. Gerne möchten wir auch wieder mit Ihnen Pflanzen oder Samen tauschen. Bitte einfach mitbringen!!! Bei einer gemütlichen Kaffee – und Kuchenrunde lässt es sich sicher in unserem Gemeinschaftsgarten gut verweilen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch. Bereits Ende April startete „Natur und Landschaft“ Ottobrunn mit der Gestaltung eines neuen Gemeinschaftsgartens.

Weiterlesen: Erste Ernte im Gemeinschaftsgarten Ottobrunn wird gefeiert!

Erster Ottobrunner Gemeinschaftsgarten gestartet

[bbgal=gemeinschaftsgarten] [bbgal=gemeinschaftsgarten] [bbgal=gemeinschaftsgarten]

Bereits Ende April startete der Agenda 21-Arbeitskreis „Natur und Landschaft“ Ottobrunn mit der Gestaltung eines neuen Gemeinschaftsgartens.
Alle Ottobrunner Bürgerinnen und Bürger haben auf dem Eckgrundstück Robert-Koch Str / Rosenheimer Landstr. die Möglichkeit, auf einem brachliegenden öffentlichen Gelände gemeinsam in Hochbeeten Gemüse oder Kräuter anzubauen und diese dann gemeinschaftlich zu ernten.

Weiterlesen: Erster Ottobrunner Gemeinschaftsgarten gestartet

Jahresvollversammlung

Das offene Bürgerforum Lokale Agenda 21 Ottobrunn-Neubiberg führt am Donnerstag, den 14. September, 19 Uhr, im Haus für Weiterbildung Neubiberg (1. OG), Rathausplatz 8, seine jährliche Vollversammlung durch. Das Bürgerforum engagiert sich seit vielen Jahren in Arbeitskreisen bei aktuellen Gemeindethemen und berät erfolgreich die kommunalen Entscheidungsgremien und Verwaltungen. Leitthema des Abends ist „ Ottobrunn und Neubiberg im Jahr 2030“. Bürger_innen und Bürgermeister diskutieren über die Herausforderungen und Lösungsansätze, die sich aus der Situation der beiden Gemeinden als Teil der prosperierenden Metropolregion München ergeben. Wo sind sie Getriebene, wo können sie selbst innerhalb und außerhalb der Gemeindegrenzen steuernd gestalten? Eingeladen sind alle an gemeindlichen Themen interessierten Bürger_innen. Eintritt frei. Die routinemäßige Neuwahl des Lenkungsteams steht auch auf der Tagesordnung. Eine offene Gesprächsrunde fordert Bürger_innen zum Engagement und zum Einbringen eigener Themen auf – getreu dem Motto „Mitmachen heißt mitgestalten. Neue Mitstreiter_innen herzlich willkommen!

2. Ottobrunner Schultheatertag

10 Jahre Barrierefreies Ottobrunn

Agenda sucht immer engagierte Mitstreiter/Innen

Seit zehn Jahren setzt sich der Arbeitskreis „Barrierefreies Ottobrunn“ der Lokalen Agenda 21 für die Belange von Menschen mit Behinderung ein. Mit viel Ausdauer kümmert sich zum Beispiel Heidi Lungmus darum, dass die Grundschulen und das Gymnasium in Ottobrunn sowie die Realschule in Neubiberg für Schüler, Lehrer und Eltern mit Gehbehinderung problemfrei zugänglich sind.

Weiterlesen: 10 Jahre Barrierefreies Ottobrunn