Ab 14:30 h dank vhs SüdOst per Livestream unter folgendem Link: https://yulinc.netucate.net/go/vhscloud002/festderkulturen2018
Link oben anklicken, Namen (alles ist möglich!) eingeben und zuschauen

Der Lokalen AGENDA21 Ottobrunn-Neubiberg ist es wieder gelungen, zusammen mit der Volkshochschule SüdOst und dem Deutsch-Islamischen Kulturverein DIKO ein vielfältiges, internationales Kulturprogramm anzubieten. Die Mitwirkenden sind Akteure aus aller Welt, die alle unter uns leben. Sie wollen mit ihrem traditionellem Tanz oder ihrer überlieferten Musik, aber auch mit vom Zeitgeist inspirierten Gesängen und Tänzen ihrem Publikum Vergnügen bereiten.

Um 13:30 h eröffnet im Nordfoyer der "Markt der Initiativen". Etwa 20 örtliche Initiativen, Vereine und Gruppierungen informieren über Möglichkeiten und ihr Engagement zur Integration ausländischer Bürger/innen und deren Kinder und ihre Angebote an diese. An der Teilnahme interessierte Aussteller (kostenlos) melden sich bitte schnell bei der AGENDA21 Ottobrunn-Neubiberg (unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Michael Akpaglo und seine afrikanische Trommlergruppe ist wieder mit dabei und begleitet das Festprogramm. 2017 haben die Musiker bereits das große Publikum begeistert. Um 14:30 h beginnt im Großen Saal das Festprogramm. Christof Stolle führt in bewährter Weise durch das Programm. Nach den Grußworten des Landrats und der beiden Bürgermeister kann das Publikum traditionelle afghanische Musik mit Surush und Amir Ahmadi und das Kindertanz-Ensemble Lycée Francais der deutsch-französischen Schule in München bewundern. Martin Keller beeindruckt am Klavier mit Klassik und Jazz, auch aus Ungarn. Die Musikgruppe Anklung schließt mit ihren Bambusinstrumenten und indonesischen Klängen den ersten Teil ab.

Ab 16:10 h ist in der Pause 30 Minuten Gelegenheit, sich mit vom Wirt des Hauses angebotenen Getränken an der Theke zu stärken oder noch einmal einen Blick zum Markt der Initiativen zu werfen.

Nach der Pause folgen die türkische Kindertanzgruppe Elvan mit traditionellen „Löffeltänzen“, die internationale Reggaeband Storyfellas und die bosnische Kinderfolkloregruppe Bambini, jeweils mit beeindruckenden Darbietungen. Mit der Jugendgruppe der Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn klingt das abwechslungsreiche und bunte Fest der Kulturen bei einem gemeinsamen Schlußlied zusammen mit Delila Durmic und allen anderen Akteuren aus. Das Programm endet gegen 18:00 h mit der letzten Gelegenheit beim „Markt der Initiativen“ vorbei zu schauen. Als Veranstalter des Festes der Kulturen fördert das offene Bürgerforum Lokale AGENDA21 den gegenseitigen Austausch aller Bürgerinnen und Bürger, gleich welcher Herkunft. Gute Unterhaltung!