Inhaber: Kowarik-Strömer Ort: Karlsfeld
Fertigstellung: 01.06.2011 Typ: Phönix Duo4
Fläche: 10.00 m² Speicher: 400 L Kombi
Verrohrung: Flexrohr Installation Dach:
Eigeninstallation
Installation Keller:
Eigeninstallation
Sonstiges: neue
Gasbrennwerte
Kommentar des Eigentümers:

Da ich mich schon intensiv über Solarthermie informiert hatte, war klar, dass der notwendige Austausch meiner Gasheizung gleich die Installation einer Solarthermieanlage erfolgen sollte.

Wie es der Zufall wollte, erfuhr ich, dass mein Kollege Dieter in der Agenda21 auf dem Gebiet Solarthermie engagiert war und so installierte ich mit Dieter zusammen eine heizungsunterstützende Anlage.

Der Anschluß der Speicher, Pumpen und der Steuerung war handwerklich, speziell aufgrund  Schraubfittings und fexiblen Rohres erheblich einfacher als erwartet. Dieters Know How und Erfahrung erleichterte und beschleunigte die Arbeiten jedoch erheblich.

Problematischer war bei unserem Haus jedoch die Installation der Kollektoren, da das Dach mit einer 10 cm Styropor  Aufdachdämmung auf den Dachlatten gedämmt ist. Leider gab es für diesen spezielle Dämmung diese Herstellers keine fertige Halterungen, so war die Vorbereitung zur Montage der Dachhaken bei mir überaus aufwendig. Die endgültige Installation und das Anschließen der 4 Kollektoren war dagegen zu zweit dann an einem Tag erledigt.

Von Anfang Mai bis Ende September reicht die Sonnenenergie aus, um unseren Warmwasserbedarf komplett zu decken, in dieser Zeit ist der Gashahn des Heizung zugedreht. Aber zu meiner Freude läuft die Pumpe selbst im Dezember, bei klarem Wetter mit bis zu 70%, also fast wie im Sommer, wegen der kurzen Tage halt nur viel kürzer. Im März konnte ich beobachten, dass die Anlage sogar bei bedecktem Himmel etwas Wärme liefert.